Stark gegen Mobbing

LÖWEN AKADEMIE - hier werden die Kleinen ganz groß

Die Ziele der Stelbstbehauptungskurse für Kinder waren, dass die Kinder lernen...

  • ...mehr auf ihre eigenen Gefühle zu vertrauen.
  • ...Grenzen kommunikativ und gewaltfrei zu setzen.
  • ...ihnen gesetzte Grenzen bewusster zu respektieren,
  • ...sich deutlich mit Worten zu weheren.
  • ...ihre Wirkung auf andere zu erkennen und bei Bedarf zu verändern.
  • ...zu erkennen wie jemand fühlt, und so mehr Empathie zu entwickeln.
  • ...zu erkennen, dass sie mit ihren Handlungen die Gefühle anderer beeinflussen und dass sie auch für diese eine Verantwortung tragen (Toleranz + Respekt)

In zwei Kurstagen wurden der Umgang mit alltäglichen Konflikten geübt und am Ende des Kurses haben 13 Vorschulkinder eine Prüfung absolviert und durften ganz stolz ihre Löwen-Urkunden mit nach Hause nehmen.

Ausflug der Vorschulkinder zum WEZ

Ein Ausflug zum Walderlebniszentrum (WEZ) ist immer etwas Besonderes. So auch in diesem Jahr. 13 vorschulkinder wurden von einigen Müttern nach Füssen Ziegelwies gefahren. Dort wurden wir von Engelbert Mayer in Empfang genommen und wir machten uns auf eine spannende Reise durch das WEZ. Hauptthema in diesem Jahr war das "Wasser", was auch aktuell gerade Thema in unserem Kindergarten ist. Wo kommt es her, was geschieht bei Hochwasser, wie funktioniert der Wasserkreislauf... und viele Fragen mehr beantwortete Engelbert Mayer, der es verstand durch seine mitreißende art die Kinder in seinen Bann zu ziehen.

Mit einer Wanderung über den Baumwipfelpfad und im Auwald, erfuhren die Kinder viel über den Wald und den darin wohnenden Tieren. Spannendes wusste Engelbert auch über den Lech zu berichten, und nicht zuletzt mit der "gruseligen" Legende über den "Bluatschink" der angelblich sein Unwesen im Lech treibt.

Vorschulkinder werden zu Büchereifüchse

"Ich werde zum Büchereifuchs" hieß es die letzten Wochen bei uns im Kindergarten. Leseförderung, die Spaß macht. Bei zwei Besuchen in der Bücherei Seeg wurde den Kindern vieles über Bücher  und der Bücherei erzählt. Die Aktion "Büchereifuchs" wendet sich an Kinder im letzten Kindergartenjahr. Noch bevor die Kinder in die Schule kommen, sollen sie den Spaß am Vorlesen und Lesen und am Aufenthalt in der Bücherei erfahren können.

Das Team der Bücherei verstand es durch kindgerechte Erklärungen und spannendes Vorlesen von Bilderbüchern die Kinder zu begeistern, sodass die Zeit wie im Fluge verging.

Anschließend ging es noch zum Spielplatz mit gemütlicher Brotzeit

Der Abschluss mit der Übergabe einer Urkunde für jedes Kind fand in Lengenwang statt. Alle Vorschulkinder dürfen sich jetzt "Büchereifüchse" nennen. 

Welt-Down-Syndrom-Tag 21. März 2022

Mit bunten Socken ein symbolisches Zeichen setzen für eine inklusive Gesellschaft.

Nicht ganz einfach, wie vermittelt man so ein Thema an Kinder? Wir einigten uns auf das Thema "ANDERS SEIN"! Eine große Hilfe hierbei war der Kinderbuchklassiker "Das kleine Ich - bin - ich" von Mira Lobe. Das kleine - Ich - bin - ich ist ein kleines, nicht näher bestimmbares, buntes Tier das auf der Suche nach seiner Identität ist. Es spaziert über eine Blumenwiese und trifft mehrere Tiere die wissen wollen was für ein Tier es ist. Das kleine - Ich - bin - ich weiß keine Antwort. Verzweifelt fragt es die anderen Tiere, Pferde, Fische, Vögel, Nilpferd.....ob es jemand wisse, wer es sei. Doch keiner weiß es. Das kleine Ich - bin - ich ist verzweifelt und frägt sich schließlich "Sicherlich gibt es mich: Ich bin ich!" Wenn ich zu keiner Tiergattung gehöre, dann bin ich einfach ICH! Das kleine ICH - bin - ich freut sich und gibt seine Erkenntnis sogleich an alle anderen Lebewesen weiter.

Die Kinder konnten sich gut in das kleine Ich - bin - ich einfühlen und auch bei sich Besonderheiten finden, die jeder hat. Jedes Kind durfte aus Socken ein eigenes Ich - bin -ich basteln. Ganz bunt, ganz individuell. Zum Schluss des Projektes trafen sich alle Beteiligten im Foyer der Grundschule und zeigten ihre bunten Socken, ihre Vielfältigkeit und ihr Anders sein.

Spendenaufruf

Kinder freuen sich über neues Konstruktionsspielzeug

Mit Unterstützung des Elternbeirats, starteten wir eine Spendenaktion für neues Konstruktionsspielzeug. Spender der Aktion waren Andi's Fahrradverleih, Bauernverband, Zimmerei Tobias Fendt, Füßlemädle, Gasthaus Goldener Adler, Firma Löcherer, Firma Ott/Jakob, Raiffeisenbank und Sparkasse. Wir können uns über eine Gesamtsumme von 2.700 € freuen und die Anschaffung ist gesichert. Ein herzliches Vergelt's Gott an alle Spender.